Prevost Medienversorgungstechnik

Prevost Medienversorgungstechnik
Johann D. Reese
Drucklufttechnik GbR
Süderauerdorfstraße 28
25361 Süderau

Tel.: +49 (4824) 40 68 561
Fax: +49 (4824) 40 68 562
info@prevost-nord.de

Adsorptionstrockner

Weitere Informationen und Produktdatenblätter können Sie hier als PDF herunterladen (2,9 MB).

Bei allen Anwendungen, für die eine völlig trockene und qualitativ gute Luft erforderlich ist, wie:
  • Labors, Nahrungsmittelindustrie, Robotertechnik, Telekommunikation, Laser
  • elektronische Messinstrumente und Regelsysteme
  • Druckluftanlagen, die bei Temperaturen unter +3°C funktionieren müssen
  • Tischlereien, Betonwerke, Steinbrüche, chemische Werke und Pharmaindustrie sorgt der Adsorptionstrockner "ALC" für einen unterbrechungsfreien, leistungsfähigen Betrieb.
Der Trockner ist in der Standardausführung mit einem Eingangs- und Ausgangsfilter mit automatischer Ableitung ausgestattet, wodurch eine trockene und ölfreie Luft gewährleistet ist.

Adsorptionstrockner

Vorzüge der Trockner »ALC«:
  • Zuverlässiger Dauerbetrieb bei Höchstleistung
  • Sättigungsanzeige für das Trockenmittel durch Farbänderung zur Überprüfung des Taupunkts
  • Geringer Druckabfall
  • Konstanter Ausgangsdruck und langer Einsatz des Trockenmittels durch regelmäßige und progressive Unterdrucksetzung der Filtersäulen
  • Gehäuse aus kompaktem und beständigem Stahl mit Epoxy-Beschichtung
  • Geräuschpegel < 78 dB(A) durch Einsatz von hochwertigen Schalldämpfern
  • Eingangsfilter: 0,01 Mikron pro Submikronfilter, Ausgangsfilter: 1 Mikron
  • Kostengünstige Wartung bei geringem Aufwand. Schnelles und sauberes Auswechseln der Trockenmittel-Filtereinsätz

Der Trockner besteht aus zwei Filtersäulen mit Trockenmittelbetten. Während der Trocknungsphase der ersten Säule befindet sich die zweite Säule in der Regenerierungsphase. Die feuchte Druckluft am Trocknereingang wird über ein Zweiwegeventil ans untere Ende einer Säule geleitet. Die Trockung erfolgt von unten nach oben; anschließend wird die Luft zum zweiten Zweiwegeventil geführt, das einen kleinen Anteil der getrockneten Luft abscheidet, um die in der anderen Säule enthaltene Feuchtigkeit unter Atmosphärendruck zu beseitigen(*). Die Schalldämpfer unter dem Trockner gewährleisten einen progressiven, regelmäßigen Druckablass, so dass jede Luftverschmutzung verhindert und der Geräuschpegel niedrig gehalten wird.

(*) Etwa 15% von der Luftmenge am Trocknereingang werden von der Säule zur Regenerierung verwendet (diese »Regenerierungsluft« ist bei der Wahl des Trocknermodells miteinzurechnen).

nach obenSeite drucken